Ging ja schneller als erwartet

Ein erstaunliches Tempo und ein ganz klarer Hinweis wie dicht wir am Abgrund stehen:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/11/eu-gesetz-zugriff-auf-bank-einlagen-wird-konkret/

Offenbar geht es nicht mehr um Jahre…

Wer mir in diesem Blog noch einmal unseren Staat Rechtsstaat nennt, ignorier’ ich einfach nur noch.

Ist schon kurios heute morgen dacht ich mir. Denk’ doch mal über Nordkorea nach und das tat ich, um festzustellen, wir sind zwar (noch) besser dran, aber nichtdestrotz ob ein Diktator uns “führt” oder eine Demokratie. Wir haben keine Chance herauszukommen. Der einzige Vorteil den wir (noch) haben ist wir können uns unsere Unterdrücker aussuchen. Diese Wahl haben die Nordkoreaner nicht.

Aber hier wird alles Recht und Eigentum derzeit vernichtet.  Die will man das nennen außer Willkürherrschaft. Die Reihenfolge für eine Firma ist ganz klar:
– EK Geber
– Explizite Gläubiger

Bei den Banken wird dieses Recht völlig ignoriert. Die EZB muß “niemals” Verluste tragen. Die Banken bleiben am Laufen dürfen weiterhin Zinsen für selbst erzeugtes Geld verlangen und normale Bürger pfänden oder was-auch-immer aber müssen Ihre Verbindlichkeiten nicht tragen. Und noch schlimmer es wird so getan als ob das Eigentum von Kontoinhabern der Bank gehörte.

Dazu noch die Bestrebungen Bargeld zu kriminalisieren und man weiß. Die Betrüger sichern sich Ihre Beute und wir sind und bleiben deren Geiseln.

This entry was posted in Bankenrettung, Eigentum ist Makulatur, Geiseln, Sparer sind dran. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.