Ein paar kurze Worte zu den Edelmetallen

Wer diese gekauft hat um schnell reich zu werden, wird dieser Tage eines Besseren belehrt. Im Augenblick bemisst sich der Gegenwert von Gold (leider) in Zwangszahlungsmitteleinheiten. Solange das so ist wird es mit dem Goldpreis rauf un runter gehen. Das ist einfach Markt (der offensichtlich aber auch von großen Mitspielern ziemlich “verändert” werden kann).

Ändert das an meiner Einstellung zu Gold = Geld etwas? Nein. Gold ist nicht beliebig vermehrbar, es sein denn man könnte Gold “erbrüten” oder wie auch immer herstellen. Das geht nicht. Gold ist nur minimal in der Erdrinde vorhanden und damit wird es ein knappes Gut bleiben, solange es nicht beliebig günstiger produziert werden kann.

Wer Gold als Alternative zu Geld sieht, kann sich über die fallenden Preise freuen. Er kann ja mehr Gold für seine Zellulose bekommen. Kein schlechter Deal wahrscheinlich. Ich werde es einfach so handhaben. Abwarten was noch so passieren wird (Notverkäufe, Manipulation durch Zentralbanken, Sonderabgaben auf Gold und Edelmetalle, durchaus auch denkbar ein Verbot kommt irgendwann). Ich brauche was ich in Gold angelegt habe nicht zum Leben und so ist es auch gut.

Wenn Sie irgendwann gezwungen sei sollten Ihr Gold zu verkaufen, haben Sie solange den schwarzen Peter, solange es die Zellulosezahlungsmittel noch gibt, daran kann man nichts ändern. Aber Sie haben keine Inflation (da eben technisch Gold nicht beliebig vermehrbar ist). Ob auf einem Papierschein 1000 € oder 1 000 000 € steht ist egal. Selbst auf Papierscheine passen mehr an Zahlen drauf als das Universum an Atomen hat (stellen Sie sich ** als ^ vor) 10 ** 2 = 10 ** 2 **2  …. Schreiben Sie 10 ** 500 braucht das immer noch nicht merklich mehr Platz… Also Sie brauchen keine Angst zu haben, die Nullen bei den Zellulosezahlungsmittel kommen noch.

Somit bleibe ich dabei
– Kaufen Sie Edelmetalle, und “vergessen” Sie sie
– Bewahren Sie genügend normales Bargeld griffbereit für sich auf (Banken”feiertage” kommen auch in D)
– Schauen Sie zu mehrere Konten zu haben (einige davon im EUR Ausland)
– Idealerweise haben Sie als Basis einen Garten, Jagd, Fischerei, Landwirtschaft als Grundlage für das Überleben (ja das ist mit Arbeit und Kosten verbunden nur damit können Sie Ihre Existenz sichern)

Damit meine ich natürlich auch. Seien Sie für das Geld was Sie “anlegen” ziemlich sicher, es nicht liquidieren zu müssen. Sie wissen nicht was sich die Staatsgewalt noch so alles an Gemeinheiten ausdenken wird.

This entry was posted in Ausland, Edelmetalle, Fischerei, Garten, Inflation, Inland, Jagd, Konten, Konten im Ausland, Landwirtschaft, Preisverfall, Zwangszahlungsmittel. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.